Was wiegt ein Wasserbett?

 

Um es zunächst einmal schnell zu beantworten: Für unsere vollvolumigen Wasserbetten gilt eine Bodenbelastung von ca. 200 KG pro QM.

Zu jedem vollvolumigen (Wasserbetten mit ernst zu nehmenden Wassermatratzen – Füllhöhen) Wasserbett – System gehört ein eigener Gewichtsverteiler („Podest“). Dieses Podest (gibt es in diversen verschiedenen Optiken) verteilt das gewicht durch seinen spezifischen Aufbau auf die o. g. Flächenbelastung.

Die Frage nach der Größe des Bettes erübrigt sich im Allgemeinen daher auch, denn je Grösser das Bett, desto schwerer ist es, desto mehr Flächenverteilung gibt es aber auch.

Je kleiner das Bett ist, desto weniger wiegt es, das Gewicht verteilt sich aber auch wieder auf weniger Fläche.

Am Ende läuft es immer wieder auf die Grössenordnung von ca. 200 KG pro QM hinaus.

Um einen Vergleich anzustellen ist es doch so, daß ein voll beladenes Bücherregal im Verhältnis zu seiner Fläche meist mehr wiegt als ein Wasserbett.

Ebenso bietet sich auch der Vergleich mit einer Badewanne an: Hier ist der Wasserstand doch meist viel höher als in einem Wasserbetgt und das bei weniger Fläche = mehr Belastung pro QM.

Sollte es aber so sein, daß sich zwei Personen mit jeweils 100 KG Gewicht in dem betreffenden Schlafzimmer nicht zusammenstehend unterhalten dürfen, weil sonst der Boden bedenklich belastet würde, ist in der Tat von einem Wasserbett an dieser Stelle abzuraten.

  Haben Sie immer noch Bedenken? Dann suchen Sie bitte Rat bei einem Statiker.

 

Zurück zu: allg. Wasserbett – Informationen

Zurück zu: Einstiegsseite Wasserbetten


.

 

UniVita TOP-Finanzierung

 

MEHR INFORMATIONEN

Sie haben Interesse an unseren Produkten oder wünschen
Sie die Zusendung von Infomaterial?
Bitte schreiben Sie uns hier kurz an und teilen uns Ihr Anliegen mit.
Vielen Dank!

Name*

Vorname*

E-Mail-Adresse*

Straße

PLZ / Ort

Telefon

Kommentar

IMPRESSUM