Rückenschmerzen

 

Viele Menschen in Deutschland klagen über Rückenschmerzen. Rückenschmerzen werden häufig als die „Volkskrankheit Nr. 1“ betitelt. Für all diejenigen, die sich dieser unangenehmen und einschränkenden Situation nicht weiter hingeben wollen, bieten sich verschiedene Lösungsansätze. Je nach Problemsituation (und diese können unglaublich vielfältig sein) führt der Weg über Operationen an der Wirbelsäule , professionelle physiologische, othopädische und psychoplogische Betreuung bis hin zu unserem Thema „Gesundes Schlafsystem“.

Leider wird das „Gesunde Schlafsystem“ meist erst dann angestrebt, wenn es schon fast zu spät ist – aber, es ist ja niemals zu spät, sich etwas Gutes zu tun. Tasache ist jedoch: Vorbeugen ist günstiger, zeitsparender und vor allem deutlich weniger schmerzhaft, als Reparieren, bzw. Heilen (womöglich durch Operationen).

Vielen Menschen mit intensiven Rückenbeschwerden können wir durch die Auswahl flexibler oder individuell einstellbarer Schlafsysteme tatsächlich deutliche Schmerzlinderung verschaffen und mindestens dafür sorgen, daß sich der Zustand der Wirbelsäule nicht durch Fehllagerung des Körpers in der Nacht verschlechtert.

Manchmal ist ein Besuch in einem UniVita Schlafstudio auch deshalb hilfreich, weil Punkte angesprochen werden, die im normalen Alltag gar nicht thematisiert worden wären und wodurch dem Kunden Hinweise zu weiterem Vorgehen (seien es regelmäßige Bewegungsübungen oder Weg zu einem speziellen Facharzt) gegeben werden können.

Interessant ist übrigens folgende Beobachtung: Eine große Zahl von Kunden mit intensivsten Rückenschmerzen äußern während des Beratungsgespräches fast immer diesen nahezu identischen Satz: „… früher konnte ich auch auf dem Boden schlafen – hat mir nix ausgemacht…“. Und auf Basis dieses „mich wirft nichts um“ – Gefühls wurden dann meist auch die Matratzen ausgesucht. Es rächt sich dann manchmal eben leider umso intensiver.

 

 

 

 

 

 

Unsere Wirbelsäule wird von einer äußerst genialen und komplexen Körperstruktur in der Form gehalten. Einen großen Anteil an der Stabilisierung tragen dabei die Muskeln und Bänder unseres Körpers. Leider müssen aber auch diese Bausteine unseres Körpers, auf deren stützende Wirkung sich unsere Wirbelsäule normalerweise mehr oder weniger (ja nach Gesundheits – und Fitnesszustand) verlassen kann, irgendwann einmal entspannen und regenerieren. Zum Beispiel eben während verschiedener Schlafphasen.

Nun kommt es auf das möglichst ergonomische Schlafsystem an, den jeweiligen Körper so natürlich wie möglich zu unterstützen und die nachlassende Körperspannung, welche sich belastend auf die Wirbelsäule und ihre Bandscheiben auswirkt, zu kompensieren. Einige Rückenschmerzen sind jedoch auch ausschließlich seelischen Ursprungs (Auslöser u. a. Angst, Stress, Depressionen, …) und lassen sich auch durch perfekte Lagerung durch ein Schlafsystem nicht beheben, allenfalls positiv durch ein erholsameres Schlaferlebnis beeinflussen.

Grundsätzlich wichtig für eine gesunde Wirbelsäule ist wohldosierte (nicht übertriebene), regelmäßige  Bewegung und die Bereitschaft des Menschen, sich mit seinem Körper zu befassen, diesen besser wahrzunehmen und (ggfs. auch durch verschiedene Fachleute) Körpersignale richtig und rechtzeitig verstehen lernen.       

 

 

Zurück zu: Produkte

DIE SCHLAF PROFIS.

 

MEHR INFORMATIONEN

Sie haben Interesse an unseren Produkten oder wünschen
Sie die Zusendung von Infomaterial?
Bitte schreiben Sie uns hier kurz an und teilen uns Ihr Anliegen mit.
Vielen Dank!

Name*

Vorname*

E-Mail-Adresse*

Straße

PLZ / Ort

Telefon

Kommentar

IMPRESSUM